Unsere Gesamtschule der Sekundarstufe I

"Die besten Methoden sind diejenigen, die beim Jugendlichen ein Maximum an Interesse hervorrufen, die ihm die Möglichkeit geben, allein zu arbeiten, selbst seine Erfahrungen zu machen und die erlauben, die Studien mit dem praktischen Leben abzuwechseln." Maria Montessori


Ganz im Sinne Montessoris ist die weiterführende Montessori-Schule Münster, eine Gesamtschule der Sekundarstufe I, eine integrative Schule, die offen ist für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Sie versteht sich als eine Schule für alle Kinder und Jugendlichen. Die individuelle Förderung steht im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit, dabei lernen die Schülerinnen und Schüler soweit wie möglich gemeinsam, sie lernen voneinander und miteinander.

 

Das zentrale Ziel der Schule ist, jeder Schülerin und jedem Schüler die Möglichkeit zu geben, Begabungen möglichst umfassend zu entfalten und einen bestmöglichen Abschluss zu verschaffen. Das gelingt durch eine genaue Beobachtung und enge Begleitung und ein darauf basierendes individuelles Lern- und Arbeitspensum.

 

Grundsätzlich legt die Schule großen Wert auf den Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler entsprechende Lern- und Unterrichtsmaterialien, die eine selbstständige Erarbeitung der im Lehrplan vorgeschriebenen Inhalte ermöglichen.

 

Die Montessori-Schule Münster ist den jeweils gültigen Richtlinien und Lehrplänen des Landes NRW verpflichtet. Das spezifische Profil der Schule entsteht nicht durch Abweichung vom Lehrplan, sondern viel mehr durch die Art und Weise der Vermittlung.

 

Download
Pädagogisches Konzept Sekundarstufe I
Schulkonzept SEK I.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.7 KB